Georg-Palitzsch-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Georg-Palitzsch-Straße ist heute der südliche Abschluss des Neubaugebietes Prohlis. Ursprünglich wurde der Straßenname verwendet für eine Straße, die vom alten Dorfkern von Prohlis in östlicher Richtung nach Niedersedlitz führte. Auf einem Stadtplan von 1913 wurde sie deshalb als Niedersedlitzer Straße bezeichnet. Sie mündete dann in die heutige Niedersedlitzer Straße (ungefähr an der heutigen Einmündung der Senftenberger Straße. Im Adressbuch von 1925 tauchte erstmals der heutige Name Georg-Palitzsch-Straße auf. Die Benennung erfolgte zu Ehren des Bauern und Astronomen Johann Georg Palitzsch (17231788)[1]. Die Bebauung um 1980 brachte mit sich, dass diese Straße komplett überbaut wurde. Stattdessen wurde der Name auf die neu angelegte Straße im Südteil des Neubaugebietes übertragen. In Verlängerung der Prohliser Straße beginnt sie an der Gamigstraße. In südöstlicher Richtung führt die Straße vorbei am Gesundheitszentrum Prohlis. Etwa in der Mitte wurde ein Kreisverkehr eingerichtet. Dort befindet sich die Hauptzufahrt zum Wohngebiet von der Dohnaer Straße. An diesem kurzen Straßenstück steht eine Gasdruckregelanlage, welche im Rahmen des DREWAG-Graffiti-Projekts künstlerisch gestaltet wurde. Die Straße überquert dann die Straßenbahntrasse, führt am Freibad Prohlis vorbei und endet dann an der Senftenberger Straße.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Johann Georg Palitzsch
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge