Dreikönigskirche

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dreikönigskirche, hinteres Kirchenschiff
Uhr der Dreikönigskirche aus Richtung Societätstheater am Obergraben

Die Dreikönigskirche in der Inneren Neustadt wurde 1421 zum erstenmal erwähnt, als Friedrich der Streitbare sie mit einem Weinberg beschenkte. 1685 wurde sie beim Brand der Neustadt zerstört. In dieser Kirche wurde der Dresdner Totentanz angebracht. Heute finden die meisten Konzerte der Reihe "Musik zwischen den Welten" in der Dreikönigskirche statt.

[Bearbeiten] Geschichte

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge