Bernhard Schreiber

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Gauernitz

Karl Friedrich Bernhard Schreiber, auch Carl Friedrich Bernhard Schreiber (* 19. September 1833 in Dresden; † 5. März 1894 ebenda) war ein deutscher Architekt.

Nach der Schule studierte Bernhard Schreiber Architektur an der Dresdner Kunstakademie bei Professor Hermann Nicolai. Von 1858 bis 1866 arbeitete er zusammen in einem Architekturbüro mit dem Dresdner Architekten Ernst Giese. 1868 wohnte Schreiber in der Lüttichaustraße 28.[1]

Bernhard Schreiber wohnte zuletzt in der Winckelmannstraße 13 und wurde nach seinem Tod auf dem Annenfriedhof in der Chemnitzer Straße beerdigt.

[Bearbeiten] Werke und Arbeiten

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adreß- und Geschäftshandbuch der Königlichen Haupt- und Residenzstadt Dresden für das Jahr 1868, S. 262 auf adressbuecher.genealogy.net
  2. Radebeul und Umgebung Sehenwürdigkeiten und Ausflugsziele, Klaus Jahn, S. 101, Onlinevorschau auf Google Books
  3. Haus „Zu den ehernen Säulen“ im Freimaurer-Wiki
  4. Die deutschsprachige Wikipedia zum Thema „Villa Pilz”
  5. Eintrag auf www.dresden-und-sachsen.de
  6. Verschwundene Bauwerke, Alberttheater
  7. Radebeul und Umgebung Sehenwürdigkeiten und Ausflugsziele, Klaus Jahn, S. 100, Onlinevorschau auf Google Books
  8. Verlorene Denkmale- das Schloss Prohlis auf www.drewag.de

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge