Grunaer Weg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grunaer Weg ist die Verlängerung der Zwinglistraße auf Strehlener Flur südlich der Winterbergstraße. Die Straße war ein alter Weg von Strehlen nach Gruna. Seit 1892 wurde er auch behördlich so genannt[1]. Die heutige Reicker Straße beginnt an der Christuskirche. Auf der linken Seite befindet sich anfangs eine Kleingartenanlage. Nach wenigen Metern beginnt die Bebauung mit Wohnhäusern. An dieser Stelle begann der Grunaer Weg. Auf Luftaufnahmen kann man den Verlauf noch erkennen. Nach Kreuzung der heutigen Rayskistraße führte der Weg in nordöstlicher Richtung weiter und traf nach der Querung des Eisenbahndamms auf die heutige Straße, die dann an der Kreuzung mit der Winterbergstraße in die Zwinglistraße übergeht. Heute führt der Weg nördlich des Bahndamms bis zur Rayskistraße.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Branchen-Fernsprechbuch Bezirk Dresden, Oktober 1971, S.427
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge