Große Meißner Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf das Japanische Palais

Die Große Meißner Straße ist eine Straße parallel zur Elbe in der Inneren Neustadt. Sie besteht seit dem 15. Jahrhundert als Handelsstraße. Anfangs nur als Gasse ausgebaut, wurde sie mit zunehmender Handelstätigkeit zu einer vielbefahrenen Straße des Altendresden. Sie gehörte bis 1945 zu den schönsten barocken Straßenzügen Dresdens. Die Straße wurde bereits 1455 als Meisnissche Gasse bezeichnet, weil sie nach dem Meißnischen Tor führte, das später das Weiße Tor hieß und 1817 abgebrochen wurde. Seit Anfang des 18. Jahrhunderts nannte man die Gasse Große Meißnische Gasse. Für ihren nördlichen Teil gebrauchte man zu dieser Zeit auch die Bezeichnung Holländische Straße, da nahe ihrem Ausgang das Holländische Palais, Vorgängerbau des Japanischen Palais, lag. Seit dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts ist der Name Große Meißner Gasse, seit 1864 die Benennung Große Meißner Straße üblich.[1] Seit Oktober 1991 trägt sie wieder ihren heutigen Namen Große Meißner Straße.[2]

Bei den Luftangriffen am 13. Februar 1945 wurden alle barocken Häuser bis auf eines zerstört und die Ruinen 1950 mit Ausnahme des Hauses Nr. 15 gesprengt. Im Zuge des Wiederaufbaus gewann die Straße an Bedeutung. In den 1970er Jahren wurden zahlreiche Neubauten errichtet. In dem Zuge wurde die Straße in die Köpckestraße einbezogen. Sie führt heute vierspurig als B 170 von der Inneren Neustadt in die Leipziger Vorstadt. Der große Komplex des Hotel Westin Bellevue befindet sich genauso entlang der Straße wie Sehenswürdigkeiten, z. B. der Goldene Reiter. Kleine abgehende Wege ermöglichen den Zugang zum Palaisgarten und zum Elbufer. Die Große Meißner Straße ist Teil des historischen Ensembles Barockviertel Innere Neustadt.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Karlheinz Kregelin: Dresden - Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring, Fliegenkopf-Verlag, Halle 1993, ISBN 978-3-930195-01-5
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge