Tzschimmerstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die Tzschimmerstraße im Stadtteil Striesen wurde 1900 nach dem langjährigen Dresdner Bürgermeister im 17. Jahrhundert, Gabriel Tzschimmer (* 28. Juni 1629 in Dresden; † 25. November 1694 ebenda) benannt[1]. Tzischimmer war ein Historiker, kurfürstlich-sächsischer Rat und zuletzt seit 1682 bis zu seinem im Jahr 1694 erfolgten Tod Bürgermeister der Stadt Dresden.[2]

1900 wurde die Straße benannt nach Gabriel Tzschimmer. Die meisten Häuser in dieser Straße entstanden zwischen der Jahrhundertwende und dem Ersten Weltkrieg. Im Haus 19 lebte zwischen 1904 und 1910 in ihrer Kindheit die spätere Malerin Elfriede Lohse-Wächtler. 1911 zog die Familie in die benachbarte Voglerstraße.[3] In der Nr. 9 wohnte bis zu seinem Tod der Gartenarchitekt Johann Carl Friedrich Bouché.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Registereintrag von Gabriel Tzschimmer auf thesaurus.cerl.org
  3. Tzschimmerstraße auf www.dresdner-stadtteile.de
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge