Eilward

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eilward (* um 986; † 24. November 1023) war von 1016 in der Nachfolge von Eido I. bis 1023 Bischof von Meißen.

Der Sohn des vormaligen Markgrafen Ekkehard I. war zunächst Kaplan beim Markgrafen Thietmar von der Ostmark und wurde 1016 auf Vorschlag seines Bruders Hermann I., inzwischen Markgraf von Meißen, von Kaiser Heinrich II. auf den Bischofsstuhl des Bistums Meißen erhoben. Eilwards erste Jahre im Amt waren durch wiederholte kriegerische Auseinandersetzungen mit Bolesław I Chrobry gekennzeichnet, in er mit Sicherheit hineingezogen wurde, da das Gebiet des Hochstifts Meißen bis kurz vor Bautzen reichte.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge