An der Frauenkirche

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Straße An der Frauenkirche hat zwei getrennte Abschnitte. Der eine führt am Neumarkt entlang von der Landhausstraße zur Rampischen Straße bogenförmig um das Quartier III herum, der andere führt von der Frauenkirche zwischen der Hochschule für Bildende Künste und dem Coselpalais hindurch zum Georg-Treu-Platz und zur Salzgasse.

Die Straße wurde wie folgt beschrieben: So bezeichnete man in früherer Zeit die wenigen in unmittelbarer Nähe unseres ältesten Gotteshauses gelegenen, bereits 1521 erwähnten Häuser, im 18. und zu Anfange des 19. Jahrhunderts alle Gebäude vom Neumarkte bis zur Münzgasse und von der Landhausstraße bis zur Salzgasse, während die Häuser von der Salzgasse bis zur Münzgasse die Bezeichnung Hinter der Frauenkirche führten. Seit 1840 gilt für alle die erwähnten Gebäude die Benennung An der Frauenkirche[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 40
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge