Neumarkt

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quartier I und Frauenkirche
Plan des Neumarktes mit der alten und neuen Frauenkirche
Ausgrabungen im Quartier V/1
Neumarkt mit Frauenkirche-Ruine, Friedrich-August-II-Denkmal, Zitronenpresse und „Schuhhaus Spatz“, 1960er Jahre
winterlicher Neumarkt

Neben dem Altmarkt ist der Neumarkt Dresdens zweitältester großer Marktplatz im linkselbischen Zentrum südlich der Frauenkirche.

[Bearbeiten] Geschichte

[Bearbeiten] Gegenwart

Nach Fertigstellung der wieder errichteten Frauenkirche begann auch der Wiederaufbau der umliegenden Gebäude um den Neumarkt herum. Die einzelnen Straßenzüge umschließen sogenannte Quartiere, von denen das westlich der Frauenkirche gelegene Quartier I, heute: QF, zuerst fertiggestellt wurde. Hier befinden sich (im Souterrain) einige sehenswerte Geschäfte, darunter eine Filiale von Pfunds Molkerei („schönster Milchladen der Welt“ - im Gründerzeitstil). Die Attraktion: für ein Geldstück bekam man ein Glas Milch aus einem Wandhahn. Leider 2017 geschlossen. Es befindet sich noch ein Café "Emil Reimann", eine Filiale der Porzellanmanufaktur Meißen und das Dresden Buch.

[Bearbeiten] Umgebende Gebäude

[Bearbeiten] Fotos

[Bearbeiten] Literatur

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge