Gerhart-Hauptmann-Straße (Seevorstadt)

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Briefmarke zu Gerhart Hauptmann

Die Gerhart-Hauptmann-Straße führt heute nur noch von der Tiergartenstraße bis zum Strehlener Platz. Ursprünglich war es der auf Strehlener Flur gelegene westliche Teil der nach Dohna führenden Landstraße. Weil sie die unmittelbare Verbindung Strehlens mit der Residenzstadt herstellte, wurde sie seit 1875 Residenzstraße genannt[1]. Ende 1923 wurde die Straße umbenannt in Gerhart-Hauptmann-Straße nach dem Schriftsteller und Dichter Gerhart Hauptmann[2].[3] Vermutlich geschah das im Zusammenhang mit der Eingemeindung von Blasewitz. Dort gab es ebenfalls eine Residenzstraße, die heutige Loschwitzer Straße. Damals führte die Straße noch bis zum heutigen Altstrehlen. Ab 1935 wurden Gebäude für das Luftgaukommando (Dresden) errichtet. In dem Zusammenhang wurde die Straße ab dem heutigen Strehlener Platz umbenannt in General-Wever-Straße (heute August-Bebel-Straße). Damit bezieht sich der Name Gerhart-Hauptmann-Straße heute nur noch auf den Teil zwischen Tiergartenstraße und Strehlener Platz.

Gerhart Hauptmann erlebte die Luftangriffe 13. Februar während seiner letzten Kur in Weidners Sanatorium und formulierte u.a. darauf die berühmten Zeilen Wer das Weinen verlernt hat, der lernt es wieder beim Untergang Dresdens. Dieser heitere Morgenstern der Jugend hat bisher der Welt geleuchtet. Ich weiß, daß in England und Amerika gute Geister genug vorhanden sind, denen das göttliche Licht der Sixtinischen Madonna nicht fremd war und die von dem Erlöschen dieses Sternes allertiefst getroffen weinen...[4]

[Bearbeiten] Ausgewählte Adressen

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. deutschsprachige Wikipedia: Gerhart Hauptmann
  3. Letztmalig als Residenzstraße im Adressbuch Dresden 1922/23, erstmalig als Gerhart-Hauptmann-Straße 1924/25.
  4. PAUL, Wolfgang: ... zum Beispiel Dresden Schicksal einer Stadt, S. 159, Frankfurt/M. 1964
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge