Sachsenallee

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verzweigung.png Dieser Artikel behandelt die Sachsenallee an der Albertbrücke. Zu weiteren Straßen mit diesem Namen siehe Sachsenallee (Begriffsklärung).

Die Sachsenallee ist eine kurze Straße in Johannstadt nahe der Elbe. Sie erhielt 1877 ihren Namen [1].

Die Sachsenalle verbindet den Sachsenplatz - welcher unmittelbar an die Albertbrücke anschließt - mit dem Güntzplatz. Zu beiden Seiten der Allee und des Sachsenplatzes erstrecken sich Grünflächen bis zu den parallel verlaufenden Elsasser Straße bzw. Lothringer Straße. Diese "Platzanlage mit anschließender Allee" steht unter Kulturdenkmalschutz, zusätzlich sind die Alleebäume - Flatterulmen - als Naturdenkmal eingestuft.

Als Zufahrt zur Albertbrücke ist die Sachsenallee eine befahrene Verkehrsstraße. Sie besitzt eine Straßenbahnhaltestellte, an der die Linien 6 und 13 verkehren, sowie einen Taxihalteplatz.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge