Heinrich-Tessenow-Weg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich-Tessenow-Weg 28

Der heutige Heinrich-Tessenow-Weg in Hellerau verläuft von der Karl-Liebknecht-Straße bis zum Valeria-Kratina-Weg.

[Bearbeiten] Geschichte

Die Straße wurde im Zusammenhang mit dem Bau der Hellerauer Volksschule (heute 84. Grundschule, Nr. 28) im Jahr 1926 errichtet und hieß deshalb zunächst Schulweg. Im Zuge der bevorstehenden Eingemeindung von Hellerau wurde die Straße bereits 1948 in Schroederstraße umbenannt nach dem Juristen John Ulrich Schroeder (1876-1947). Unter der Nr. 20 war die von Sachsen-Coburg Maschinen- und Feuerwehrgerätefabrik AG zu finden. Ihren heutigen Namen erhielt sie 1993 nach einem Architekten der Gartenstadt Hellerau: Heinrich Tessenow (1876-1950).

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge