Dresdner Geschichtsmarkt

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
11. Geschichtsmarkt 2015
Geschichtsmarkt 2010
5. Dresdner Geschichtsmarkt
Geschichtsmarkt 2011: Stadtwiki-Stand zu Dresdner Kinos vor und nach dem Zweiten Weltkrieg
Tafeln des Vereins Dresdner Geschichtsmarkt beim 7. Geschichtsmarkt 2011
eifrige StadtwikianerInnen auf dem 8. Geschichtsmarkt 2012 :-)

Aktuelles zum 13. Markt für Geschichte und Geschichten auf der Diskussionsseite.

Der Dresdner Geschichtsmarkt ist eine Veranstaltung, bei der ehrenamtliche Historiker die Ergebnisse ihrer Erforschung von Heimatgeschichte vorstellen. Auf Ausstellertafeln, im direkten Gespräch und in Vorträgen können sich Besucher über die reiche Geschichte Dresdens informieren. Dabei dient der Markt nicht nur der Präsentation, sondern auch der Vernetzung der Vereine und dem Austausch der Historiker. Ebenso bieten Fachverlage Literatur zu Dresden und seinen Stadtteilen.

Teilnehmen können Vereine und Einzelpersonen, die nicht hauptberuflich zur Geschichte Dresdens forschen.

[Bearbeiten] Entwicklung

Der Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten wird seit 2004 ehrenamtlich von Freizeithistorikern organisiert. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltungsreihe vom Stadtarchiv und der Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest. Nach vier erfolgreichen Märkten fiel 2008 die Veranstaltung aus. Der im Oktober 2007 gegründete Verein Dresdner Geschichtsmarkt e. V. setzt sich für eine Wiederbelebung und stetige Fortführung der Geschichtsmärkte ein. Im April 2017 entscheidet sich nach einer Klausurtagung, ob es einen 14. Markt im Gebäude der Fakultät Informatik der TU Dresden geben wird.

Nr. Datum Veranstaltungsort Schwerpunktthema Besucherzahl
1. 24./25. Januar 2004 Stadtarchiv
2. 15./16. Januar 2005 Stadtarchiv
3. 01./02. April 2006 St.-Benno-Gymnasium
4. 17./18. März 2007 Feuerwache Übigau
5. 28./29. März 2009 Informatik-Fakultät der TU Dresden
6. 27./28. März 2010 Informatik-Fakultät der TU Dresden
7. 26./27. März 2011 Informatik-Fakultät der TU Dresden Wiederaufbauplan nach dem Zweiten Weltkrieg
8. 24./25. März 2012 Informatik-Fakultät der TU Dresden wenig beachtete Kulturdenkmale Dresdens
9. 23./24. März 2013 Informatik-Fakultät der TU Dresden Aus Vororten werden Vorstädte
10. 22./23. März 2014 Informatik-Fakultät der TU Dresden Verkehrsknotenpunkt Dresden rund 700[1]
11. 28. Februar/1. März 2015 Informatik-Fakultät der TU Dresden Die Geschichte von Bildung und Wissenschaft in Dresden
12. 27./28. Februar 2016 Informatik-Fakultät der TU Dresden Dresdner Industriegeschichte – von der Manufaktur zum Großbetrieb
13. 4./5. März 2017 Informatik-Fakultät der TU Dresden Die Geschichte von Kunst und Kultur in Dresden

[Bearbeiten] Verein

Der 2007 gegründete Verein Dresdner Geschichtsmarkt e. V. sieht seine Aufgabe ausschließlich in der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten.

... wird ergänzt

[Bearbeiten] Internet-Wettbewerb

Im Stadtjubiläumsjahr 2006 wurde anlässlich des 3. Marktes ein Internet-Contest durchgeführt. Folgende Kriterien waren dabei maßgebend:

Guetesiegel06-Geschichtsmarkt.png
  1. Verbindung der Ästhetik in der Darstellung mit Zweckmäßigkeit in der Aussage
  2. Seriosität des Inhalts durch Benennung von Belegen und Quellen
  3. Gute Orientierung und Nachvollziehbarkeit im Aufbau des Inhalts
  4. Anregungen zur Vertiefung der Aussagen und Weiterführung des behandelten Themas
  5. Aktualität und Pflege des Inhalts
  6. Möglichkeit der Kommunikation mit den Autoren
  
  Quelle: Damalige Homepage von Dr. Streitenberger
          http://www.dresdner-geschichte.de

Alle nach diesen Kriterien qualifizierten Websites erhielten ein Gütesiegel, darunter auch das Stadtwiki Dresden (noch mit altem Skin).

[Bearbeiten] Quellen

  1. SZ 25.3.2014

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge