Nürnberger Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf die ehemalige TU-Baracke vom Nürnberger Platz
Skulptur „Lesendes Mädchen“ an der Stadtteilbibliothek Südvorstadt

Die Nürnberger Straße in der Südvorstadt-West führt von der Nossener Brücke über das Nürnberger Ei bis zum Fritz-Foerster-Platz. Als Kulturdenkmale sind die Gebäudezeilen aus der Aufbauzeit Nr. 10 bis 31 sowie die Gründerzeit-Häuser Nr. 39 bis 49 (ungerade Nummern) bzw. Nr. 28 bis 34. Die Straße trägt ihren Namen seit 1898[1].

An der Kreuzung Nürnberger Straße/Liebigstraße befindet sich eine Trafostation der Drewag. Diese wurde künstlerisch gestaltet und informiert auch über das Nürnberger Ei des Peter Henlein. Nahe der Kreuzung mit der Chemnitzer Straße befindet sich ebenfalls eine künstlerisch gestaltete Trafostation.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 101
  2. Nürnberger Straße bei www.dresdner-stadtteile.de
  3. Nürnberger Straße/Nürnberger Ei bei www.dresdner-stadtteile.de
  4. Catrin Steinbach: Dresden gestern und heute. In: DNN 12.1.2016, S. 12
  5. Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 246


[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge