Kaiserschanze

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kaiserschanze (Fort imperial) wurde 1813 vor dem Schwarzen Tor (Albertplatz) errichtet. Hier wurde ein Pulvermagazin untergebracht, das durch die Unvorsichtigkeit russischer Soldaten, die beim Pulverfassen rauchten, am 27. Juni 1814 in die Luft flog, wobei 50 Soldaten und 20 Bürger getötet, die Dreikönigskirche, in der wie im Japanischen Palais alle Fenster zersprangen, völlig abgedeckt.

[Bearbeiten] Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge