Hafenbrücke

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick von der Hafenbrücke auf die Hafenmühle
Hafenbrücke rechtsseitigen Sanierung (2019)

Die Hafenbrücke am Alberthafen, auch „das kleine Blaue Wunder“ genannt, wurde im Jahre 1893 von Claus Koepcke in ähnlicher Weise wie die Loschwitzer Brücke erbaut. Sie diente einst zur Querung des Hafens und ist heute ein Teil des Elberadwegs zw. Ostragehege und Flügelwegbrücke in der Friedrichstadt.

Die Brücke wurde von 2018 bis Oktober 2020 saniert. Bereits zum Baubeginn stellte sich heraus, dass die Gerüstlast zu unzulässige Verformungen an der Brücke führten könnte. Um eine Überlastung zu vermeiden, wurde die Brücke nicht komplett eingerüstet und die Arbeiten auf zwei Abschnitte aufgeteilt. Die Hafenbrücke wurde mit einem staub- und wasserdichtes Gerüst umhüllt. Es wurden viele Originalteile erhalten und die Brücke in hellblauer Originalfarbanstrich versehen.

[Bearbeiten] Fotos von der Sanierung


[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge