Zwickauer Platz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Zwickauer Platz in Plauen wurde nach dem Ausbau der ihn begrenzenden Straßen Zwickauer Straße und Klingenberger Straße angelegt.

Seit 1895 hieß er nach der Stammburg des sächsischen Fürstenhauses Wettinplatz, wurde aber 1904 nach der Eingemeindung von Plauen umbenannt nach der sächsischen Stadt Zwickau.[1] Mit denselben Namensgebern gab es bereits den Wettiner Platz in der Wilsdruffer Vorstadt.

Das heutige Altstriesen hieß von 1889 bis 1893 ebenfalls Wettinplatz.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge