Michaelisstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Michaelisstraße wurde Anfang der 1990er Jahre angelegt, als das Gewerbegebiet Nickern entstand. Von der Tschirnhausstraße führt sie erst nach Südosten und dann nach Nordosten bis zur Dohnaer Straße. Die Verlängerung nach Niedersedlitz ist dann dort die Erich-Kästner-Straße. Nördlich der Michaelisstraße wurde der KaufPark Nickern errichtet. Südlich der Straße siedelte sich verschiedenes Gewerbe an. Benannt wurde sie nach dem Oberinspektor des Mathematisch-Physikalischen Salons und der Kunstkammer Johann Gottlieb Michaelis (17041740) [1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Johann Gottlieb Michaelis
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge