Leumerstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild

Die kurze Leumerstraße in Löbtau reicht von der Bünaustraße bis zur Poststraße. Sie ist seit 1894 benannt nach dem 1813 geborenen, im Jahr 1877 im Dorf Plauen verstorbenen und über 25 Jahre in Löbtau ansässigen Gärtnereibesitzer Karl Gottlieb Leumer [1]. Er stiftete der hiesigen Kirche und Schule mehrere Legate.

Als Kulturdenkmale ausgewiesen sind die Hausnummern 3, 5 und 6.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 83
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge