Joachim Mucha

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. oec. Joachim Mucha (* 1934)[1] ist ein ehemaliger deutscher Eisenbahner, Verkehrswissenschaftler und Diplomat im Rang eines Botschaftsrates sowie früherer Direktor des Verkehrsmuseums Dresden.

[Bearbeiten] Leben und Wirken

Joachim Mucha trat am 1. Oktober 1949 als sogenannter Junghelfer in den Eisenbahndienst der Deutschen Reichsbahn ein. 1952 beendete er seine Lehre als Eisenbahner des Betriebs- und Verkehrsdienstes und war danach als Aufsicht und Fahrdienstleiter bei der Reichsbahn tätig, später als Dienstvorsteher der Güterabfertigung in Forst (Lausitz).

Mucha begann 1958 ein Fernstudium an der Ingenieurschule für Transportbetriebstechnik Gotha, das er 1963 mit Erfolg abschloss. Von 1959 bis 1977 hatte er verschiedene Funktionen im Eisenbahnbetriebsdienst in der Reichsbahndirektion Cottbus inne, wo er u.a. Abteilungsleiter war. 1965 nahm Mucha ein Fernstudium an der Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden auf, das er 1971 als Diplomingenieurökonom abschließen konnte. Von 1973 bis 1977 absolvierte Mucha eine außerplanmäßige Aspirantur an der Verkehrshochschule im Wissenschaftsbereich Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte bei Professorin Elfriede Rehbein, wo er zum Doktor oec. promovierte.

Von 1978 bis 1987 war Joachim Mucha Mitarbeiter des internationalen Bereichs im Ministerium für Verkehrswesen, darunter sechs Jahre als Botschaftsrat und Leiter der Verkehrspolitischen Abteilungen der Botschaften der DDR, Polen und der damaligen Tschechoslowakischen Republik. Am 1. Juli 1987 wurde Mucha zum Direktor des Verkehrsmuseums Dresden ernannt. Ab Dezember 1987 war er ebenfalls Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Modelleisenbahner".[2] Mucha wohnte Ende der 1980er Jahre in der Königsbrücker Straße 2 in Dresden.[3]

[Bearbeiten] Veröffentlichungen

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Laut Modelleisenbahner 2/89 (siehe Quelle) Anfang 1989 im Alter von 54 Jahren
  2. Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Modelleisenbahner", Onlineausgabe 6/90, S. 1
  3. Autoren Abbildungsnachweis, Journal Universität Heidelberg, Online-pdf-Download
  4. Der Eisenbahnverkehr auf ZVAB.com
  5. Online-pdf-Download
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge