Hugo-Bürkner-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hugo-Bürkner-Straße in Strehlen wurde in Verlängerung der Cäcilienstraße bis zur Lockwitzer Straße angelegt, als Mitte der 1920er Jahre die Heimstättengesellschaft Sachsen GmbH (HGS) dort baute. Benannt wurde die Straße nach dem früheren Professor für Holzschneidekunst an der Dresdner Kunstakademie Hugo Bürkner (18181897)[1] und erscheint seit 1929 im Adressbuch. Zu der Zeit wurde auch der angrenzende Hugo-Bürkner-Park nach derselben Person benannt. Auf manchen Stadtplänen (bspw. 1935 und 1968) wird die Straße durch den Hugo-Bürkner-Park bis zur Teplitzer Straße führend eingezeichnet. Das ist allerdings nur ein Fußweg. An der Einmündung des Weges in die Teplitzer Straße wurde um 2000 eine Skateranlage errichtet. Inoffiziell wurde dieser Platz als Hugo-Bürkner-Platz bezeichnet. Später ist die Anlage verfallen und wurde teilweise zerstört. Laut Pressemitteilung der Stadt vom 1. November 2012 wurde die modernisierte Skateranlage im Hugo-Bürkner-Park wieder der Nutzung übergeben.

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Hugo Bürkner
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge