Haeckelstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Haeckelstraße wurde in Räcknitz nach 1920 östlich der Bergstraße angelegt. Damals wurde die Zeunerstraße nach Osten über die Bergstraße hinweg verlängert und nördlich davon zahlreiche Wohnhäuser gebaut. Ab 1920 wurde die Straße im Adressbuch geführt. Der Namenspatron ist der Naturforscher und Philosoph Ernst Haeckel (18341919)[1]. Die etwas eigenartig aussehende Straßenführung an der Einmündung in die Bergstraße ist historisch bedingt. Ursprünglich führte die heutige Einsteinstraße nach Süden über den Zelleschen Weg hinweg bis zur Bergstraße (siehe beispielsweise Adressbuch von 1943, dort als Radetzkystraße bis zur Langemarckstraße). Später wurde die Straße überbaut (Willers-Bau). Danach wurde das Stück an der Bergstraße der Haeckelstraße zugeordnet.

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Ernst Haeckel
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge