Zschonergrund

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verzweigung.png Dieser Artikel behandelt das Tal Zschonergrund. Für die Straße dieses Namens siehe Zschonergrund (Straße).
im Zschonergrund

Der Zschonergrund ist ein Naturschutzgebiet im Westen Dresdens. Er beginnt bei Pennrich und endet im Briesnitz.

Am Beginn den Zschonergrunds bei Zöllmen befindet sich die Schulzenmühle. Sie gehörte wahrscheinlich zum vor 1556 wüst gefallenen elbsorbischen Dorf Zschon, nach welchem der Grund benannt wurde.

Die Zschonermühle am Mittellauf des Zschonergrundbaches ist bereits seit dem 19. Jahrhundert ein beliebtes Ausflugsziel der Dresdner. Heute dient die Wassermühle als Museum mit originalgetreu restaurierter Mühlentechnik, Gastwirtschaft mit Biergarten und Puppentheater-Spielstätte.

Am Unterlauf in Briesnitz befindet sich das Zschonergrundbad, welches seit 2015 als Naturbad wieder in Betrieb ist.

[Bearbeiten] siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge