Schönbergstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die am nördlichen Rand von Neunickern gelegene Schönbergstraße verbindet die Langobardenstraße mit der Kautzscher Straße. Ihren Namen verdankt sie dem Geheimrat Gotthelf Friedrich von Schönberg, welcher 1692 das Rittergut Oberlockwitz erwarb und Bauherr der Lockwitzer Kirche war. Die Nummerierung (beginnend bei 46 bzw. 47) deutet darauf hin, dass die Straße als Fortsetzung der Alnpeckstraße geplant war. Zwischen beiden Straßen gibt es aber keine direkte Verbindung. Darum erhielt die neue Straße sicherlich einen eigenen Namen, der seit 1937 im Adressbuch steht.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge