Königsufer

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Königsufer wurde als so genannte Hochuferstraße 1896 angelegt und dem König Albert zu Ehren so benannt. Die Straße sollte mal die Augustus-, Carola- und Albertbrücke mit einander verbinden[1]. Im Rahmen der Straßenumbenennungen 1946 wurde sie ab 1. Juli 1946 zunächst mit Neustädter Elbufer bezeichnet.

Im Juli 1946 wurde sie umbenannt in Dr.-Rudolf-Friedrichs-Ufer. Wie auch bei der benachbarten Carolabrücke erfolgte die Benennung nach dem früheren Oberbürgermeister von Dresden Dr. Rudolf Friedrichs. Im Oktober 1991 wurde die Straße wieder rückbenannt.[2]

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. KREGELIN, Karlheinz: Dresden - Das Namenbuch der Straßen und Plätze im 26er Ring, Fliegenkopf Verlag (1993)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge