Großmannstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in die Straße mit Kulturdenkmal
nicht mehr als Straße genutzter Teil der Großmannstraße an der südwestlichen Seite des Fichteparkes
Straßenschild

Die Großmannstraße wurde 1901 nach dem früheren Gemeindevorsteher von Plauen Karl Gustav Großmann (1843–1900) benannt. Er hatte sich um die Herstellung des 1891 angelegten Westendparks verdient gemacht[1]. Damals führte die Straße noch um den Park herum. Der südliche Teil ist jetzt keine Fahrstraße mehr und trägt auch keinen Namen mehr. In dem Park befindet sich der Fichteturm, der 1896 als Bismarcktum errichtet wurde. Zum 175. Geburtstag des sächsischen Philosophen Johann Gottlieb Fichte (1937) wurde der Park umbenannt in Fichtepark. Der Turm wurde erst 1954 in Fichteturm umbenannt. Als Kulturdenkmal ist die Nr. 1 ausgewiesen.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge