Grimmstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild

Die Grimmstraße verläuft auf einem alten Verbindungsweg von Kaditz nach Trachau. Das erste Stück ist noch die Serkowitzer Straße. Da die anschließende Straße bis zum heutigen Riegelplatz eine Hauptverkehrsstraße war, wurde sie ab 1896 als Hauptstraße bezeichnet. Nach dem Platz teilte sich der Weg. In östlicher Richtung erhielt die Straße später den Namen Fechnerstraße. Der weiter nördlich verlaufende Teil wurde auch als Wilhelmstraße bezeichnet. Es ist noch nicht bekannt, wann und nach wem die Straße benannt wurde. Ab 1904 erhielten beide Straßen den heutigen Namen Grimmstraße nach den Gebrüdern Grimm, die durch die Herausgabe der Sammlunger deutscher Märchen bekannt wurden[1]. Die Straße führt bis zur Peschelstraße. Der Bau der Autobahn unterbricht allerdings die Straße, weshalb sie nur noch bis dahin führt.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Dr. Karlheinz Kregelin „Namenbuch der Straßen und Plätze im Norden der Stadt Dresden“ (Manuskript)
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge