Goppelner Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegesäule am Abzweig Altleubnitz / Kauschaer Straße / Goppelner Straße nach Kauscha und Goppeln

Die Goppelner Straße ist eine der beiden Straßen, die aus dem Dorfkern von Leubnitz-Neuostra in südliche Richtung abgehen (neben der Kauschaer Straße). Sie führt zum Nachbarort Goppeln (heute Ortsteil von Bannewitz). An der Stadtgrenze geht die Straße in die Leubnitzer Straße (Goppeln) über, die danach die Autobahn A17 überquert, die neue Umgehungsstraße/Autobahnzubringer S191 nach Bannewitz kreuzt und in Goppeln endet. Auf der gesamten Strecke fährt die Buslinie Linie 75 bis zum Endpunkt Goppelner Hauptstraße in Goppeln. Innerhalb der Wendeschleife befindet sich eine Wegesäule, die einerseits nach Leubnitz (und Dresden) und andererseits nach Kauscha und Nickern zeigt.

Die Goppelner Straße wurde bereits 1897 im Adressbuch für Leubnitz aufgeführt.

Im Gewerbegebiet, nahe der Stadtgrenze, steht eine Gasdruckregelanlage, welche im Rahmen des DREWAG-Graffiti-Projekts künstlerisch gestaltet wurde.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge