Gert Zimmermann

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gert „Zimmi“ Zimmermann (9. Februar 195116. Juni 2020 in Dresden) war als Sportkommentator und Stadionsprecher eine lebende Legende für Fans von Dynamo Dresden und Fußball generell.

Als Volontär bei Radio Dresden begann er in 1960er Jahren seine Sportreporter-Karriere. Als er in die Partei eintreten sollte, ging er lieber kellnern. Er arbeitete im Interhotel „Newa“ an der Prager Straße im Hotel (eröffnet am 7. Oktober 1970). Nebenher legte er als Diskjockey/„Schallplattenunterhalter“ (dafür musste in der DDR eine Art Prüfung abgelegt werden!) auf, schrieb er für die „Union“ und wurde Stadionsprecher bei Dynamo. Auf diesen Wegen wurde er äußerst bekannt. Nach der „Wende“ arbeitete Gert Zimmermann u. a. als Sportchef bei Radio 1 MDR Sachsen und schrieb eine Kolumne für den Wochenkurier.

Bekannt auch als beim 4. Elbe-Friedenslauf am 8. Mai 1988 über 10 km Männer, Gerd Zimmermann (Zwickau), in 32:46 Minuten.

Sein Lebensmotto: Leben und leben lassen.

[Bearbeiten] Quellen und Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge