Bibrachstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bibrachstraße führt in ein Wohngebiet, auf dem sich eine Ziegelei befand. Auf einem Stadtplan von 1935 ist die Ziegelei in Zschertnitz, westlich der Münzmeisterstraße, noch eingezeichnet. Seit 1940 steht die Bibrachstraße im Adressbuch. Sie wurde benannt nach dem Dresdner Stadtrat, Wohltäter und Stifter Franz Bibrach († 1465)[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia:Franz Bibrach
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge