Schönbrunnstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schönbrunnstraße erhielt diese Benennung 1861. Sie führt am Grundstück vorüber, auf dem der Gräflich-Brühl'sche Kammerdiener Simon Wilhelm Haller 1756 den Gasthof „zum Schönen Brunnen“ errichtet hatte. Nach diesem Gasthof wurde dann die Straße benannt. Bis zu seinem 1875 erfolgten Abbruch hieß der Gasthof im Volksmund „Kammerdieners“[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge