Rockau

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aussichtspunkt Rockauer Höhe (Sachsens Hiefel)

Rockau ist ein Ortsteil der Ortschaft Schönfeld-Weißig und liegt damit im Schönfelder Hochland. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Aussichtspunkt Sachsens Hiefel. Am Dorfplatz befinden sich ein von Edmund Schuchardt geschaffenes Denkmal an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und die Rockauer Linde, das Wahrzeichen des Ortes. Der Baum soll am 28. August 1488 gepflanzt worden sein, ist also inzwischen weit über 500 Jahre alt.[1] In den Jahren 1904/1905 wohnte der Brücke-Künstler Otto Mueller im Ort.

An der früheren Dorfstraße 26, heute Rockauer Ring, befand sich bis mindestens Ende der DDR-Jahre der Gasthof „Lindenschänke Rockau“.[2]

[Bearbeiten] Geschichte

[Bearbeiten] Quellen

  1. Geschichte zur Rockauer Linde in Wikisource
  2. historische Ansichtskarte; Fernsprechbuch Bezirk Dresden 1988, S. 100

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge