Oberpoyritz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberpoyritz wurde 1378 erstmals als Padegritz erwähnt. Das Dorf war ein Rundweiler mit Bauern und später auch Winzern. Anfangs war es im Besitz des Burggrafen zu Dohna und seit 1587 zu Pillnitz gehörend. 1950 erfolgte die Eingemeindung zu Dresden.

Irgendwo in Oberpoyritz befand sich in den 1920er und 30er Jahren das „Café Jagdweg“.[1]

[Bearbeiten] Quellen

  1. historische Ansichtskarten

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge