Meisenweg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Meisenweg in Prohlis wurde Mitte der 1930er Jahre als Verbindung zwischen der Straße Am Anger und der Prohliser Straße angelegt. Seit 1936 steht der Name im Adressbuch. Bis 1943 gab es nur das Eckhaus an der Einmündung des Goldammerweges. Die Namensgebung erfolgte wohl in Anlehnung an die Benennung mehrerer Straßen nach Vogelarten im westlich liegenden Wohngebiet an der Tornaer Straße. Die Meisen sind eine Familie der Sperlingsvögel.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge