Goldammerweg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Goldammerweg führt in Prohlis vom Meisenweg im Bogen zur Hülßestraße, die dann bereits zu Reick gehört. Als die Straße 1937 erstmals im Adressbuch auftauchte, war es nur eine kurze Sackgasse ab dem Meisenweg mit einem Haus auf der rechten Seite. Die Namensgebung erfolgte wohl in Anlehnung an die Benennung mehrerer Straßen nach Vogelarten im westlich liegenden Wohngebiet an der Tornaer Straße. Die Goldammer ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge