Ludwig Bramsch

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

3. April 1811 - 26. Juli 1877 in Kiel

(Johann) Ludwig Bramsch(e) war ein Dresdner Unternehmer. 1837 übernahm er die Preßhefe- und Kornspiritusfabrik auf der Friedrichstraße 56 (vorher: Wallwitzsches Palais). Am 24. Februar 1838 heiratete er Anna Marie Engel Dursthoff, geb. Eckelmann, die Witwe des Gründers der Fabrik. Sie hatten sechs Kinder.

1857 erwarb er das Stadtgut Löbtau und gewann großen Einfluss auf die Entwicklung des Stadtteils. Zur Erinnerung an Bramsch trägt eine Straße im nördlichen Löbtau seinen Namen.

Die Familiengrabstätte der Familie Bramsch befindet sich auf dem Inneren Matthäusfriedhof in der Friedrichstadt.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge