Gewandhausstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
1945 geborgene Figuren vom Böttcher-Erker (1749) am Haus Frauenstraße 14
Beton-Rutschelefant aus DDR-Produktion im Hof zwischen Weißer Gasse und Gewandhausstraße

Die Gewandhausstraße wurde 1824 angelegt und anfangs Gewandhausweg benannt nach dem hier errichteten Gewandhaus. Seit 1840 trägt die Straße ihren heutigen Namen[1]

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
  2. Ingolf Pleil/Gert Zimmermann: "Sie werden platziert". In: DNN 8./9.11.2014, S. 21
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge