Clara-Zetkin-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuerwache Löbtau
historische Ansichtskarte der Feuerwache

Die Clara-Zetkin-Straße, bis 1956 Wallwitzstraße genannt, beginnt am Löbtauer Bonhoefferplatz und führt in westlicher Richtung bis zur Naußlitzer Streuobstwiese. Angelegt wurde sie im Jahr 1894[1] als Verlängerung der Nostitzstraße und hatte ihren Namen nach dem Staatsminister Hermann von Nostitz-Wallwitz (18261906), der seit dem 31. Mai 1882 Ehrenbürger von Dresden ist.

[Bearbeiten] Adressen

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18., S. 152
  2. Branchen-Fernsprechbuch zum Fernsprechbuch für den Bezirk Dresden. 1963/64. S. 199.
  3. Pressemitteilung der Stadt Dresden, 12.12.2017
  4. http://www.spvgg-dresden-1893.de/index.php?page=historie.html
  5. Branchen-Fernsprechbuch zum Fernsprechbuch für den Bezirk Dresden. 1963/64. S. 112.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge