Oskar-Kokoschka-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick in die Straße

Die Oskar-Kokoschka-Straße in Strehlen wurde nach 1991 angelegt. Sie dient von der Rayskistraße aus als Zufahrt zu einem Wohngebiet, das Mitte der 1990er Jahre östlich der Rayskistraße entstand und sich bis zur ebenfalls damals angelegten Vogelsteinstraße ausdehnt. Benannt wurde die Straße nach dem Maler, Grafiker und Schriftsteller Oskar Kokoschka (18861980), der auch Professor an der Kunstakademie war[1]

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Oskar Kokoschka
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge