Max-Klinger-Straße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild

Die Max-Klinger-Straße in Leubnitz-Neuostra wurde angelegt, als die "Gemeinnützige Heimstätten-Genossenschaft Groß Dresden" Ende der 1920er Jahre Wohnhäuser baute. Sie beginnt am westlichen Teil der Corinthstraße und ist die nördlichste Straße von Leubnitz-Neuostra. Die seit 1929 im Adressbuch stehende Straße wurde benannt nach dem Maler, Grafiker und Bildhauer Max Klinger (18571920)[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Max Klinger
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge