Koreanischer Platz

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namenstafel Koreanischer Platz

Der Koreanische Platz in der Friedrichstadt befindet sich an der Schäferstraße zwischen Adlergasse und Weißeritzstraße. Nach den Zerstörungen von 1945 wurde die Fläche nicht mehr bebaut. Jetzt besteht dort ein Parkplatz. Der Honorarkonsul der Republik Korea in Dresden, Christoph Hollenders, hatte angeregt, einen Platz zu Ehren Koreas zu schaffen. Seit dem 23. März 2015 trägt der Platz seinen neuen Namen.

[Bearbeiten] Quelle

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge