Esther von Kirchbach

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Briefmarke zu Esther von Kirchbach

(26. Mai 1894 Dresden - 19. Februar 1946 Freiberg)

Esther von Kirchbach war Publizistin, Dichterin und Pfarrfrau der Bekennenden Kirche. Sie baute eine Eheberatung in Dresden auf und leitete den Dresdner Nationalen Frauendienst. Hier wohnte sie auf der Dippoldiswalder Straße 10. 1945 wurde sie als einzige Frau in den Beirat des Landeskirchenamts berufen. Sie nahm Flüchtlinge in ihr Pfarrhaus in Freiberg auf. Deshalb wurde dort ein Frauenverein nach ihr benannt. 2002 wurde sie mit einer Briefmarke geehrt.

[Bearbeiten] Werke

[Bearbeiten] Literatur

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge