Dresdner Jahresschau "Garten und Heim"

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dresdner Jahresschau "Garten und Heim" fand vom 23. April bis 30. September 1937 auf dem Ausstellungsgelände am Stübelplatz statt und versuchte an die 1. Reichsgartenschau Dresden vom Vorjahr anzuschließen.

Mit über 70 Attraktionen rund um den Ausstellungspalast bis zur Wasserkunst in der Nähe des Mosaikbrunnens umfasste das Gelände über 30ha entlang der Lennéstraße bis etwa zum Beginn der Südallee.

Zeitlich lag die Jahresschau in der Bürgermeisterschaft von Ernst Zörner (1895- seit 1945 verschollen), der nach der Machtergreifung die neu aufgelebte Tradition der Dresdner Jahresschauen wieder fortsetzen wollte ... und diese aus der großen Vorgängerin herauszuentwickeln, schon um die herrlichen gärtnerischen Anlagen, die im vorigen Jahr so viel Bewunderung gefunden hatten, noch ein zweites Mal ausstellungsmäßig in Erscheinung treten zu lassen[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Zitat Zörner, Vorwort zum amtlichen Führer, 95 S., 1937
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge