Schützengasse

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schützengasse in der Wilsdruffer Vorstadt wurde etwa um die Mitte des 16. Jahrhunderts angelegt. Sie lag an dem 1554 für Büchsenschützen errichteten Schießhaus und wurde seit 1592 Büchsenschützengasse genannt. Später wurde sie, im Unterschied zu den Schießgassen in der Altstadt, mit Äußere Schießgasse und bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts mit Schießgasse in der Vorstadt bezeichnet. Der Volksmund verwendete auch die Bezeichnung Schießhausgasse. Seit 1840 führt die Straße ihren heutigen Namen. Das Schießhaus wurde bis 1875 benutzt[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge