Kellstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kellstraße in der Wilsdruffer Vorstadt wurde anfangs im Volksmund als Poststraße bezeichnet. Die Straße führt von der Zwickauer Straße zum Postgebäude am Güterbahnhof. Auf dem Stadtplan von 1894 war sie noch nicht eingezeichnet. 1896 erhielt die Straße ihren noch heute geltenden Name nach dem Eisenbahningenieur Carl Hermann Kell (18201888). Kell leitete den Bau der Elstertalbrücke[1].

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens. Baensch, Dresden 1905.
    Schriftenreihe Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens, 17/18.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge