Hilfe:Was ist ein Wiki

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wiki bezeichnet eine Internetseite, welche allen Teilnehmern eine freie Mitgestaltung ermöglicht und genau dazu auch ermutigen will. Das Konzept eines Wikis ist bewusst einfach gehalten, um keine unnötigen Hürden für eine Teilnahme zu legen. Jeder Besucher eines Wikis kann erst mal wie auf jeder anderen Webseite auch durch die Seiten blättern und lesen. Das Besondere an einem Wiki ist nun, dass man sofort nahezu alles verändern kann. Das können so einfache Sachen wie die Korrektur von Rechtschreibfehlern sein, die Ergänzung vorgefundener Informationen oder das Anlegen neuer Seiten mit eigenem Inhalt.

Genau diese Kooperation, die gemeinsame Arbeit an einem Thema macht die Eigenart eines Wikis aus. Kein Mensch kann alle Facetten eines Themas beleuchten, auf allen Gebieten ein Meister sein, aber in einer Gemeinschaft gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit Fachleute verschiedener Bereiche. Wikis fördern also die Zusammenarbeit und das Bewusstsein für Gemeinschaft. Sie lassen jeden an der Gestaltung mitwirken und eröffnen so die Möglichkeit, das kreative und schöpferische Potential, wie auch vorhandenes Wissen auf verblüffend einfache Weise zu nutzen.

Der Erfinder der Wikiidee, Ward Cunnigham, nannte das Konzept WikiWiki, was aus dem hawaianischen kommend soviel wie schnell schnell bedeutet. Das vermutlich älteste Wiki [1] ist auch heute noch aktiv. Inzwischen gibt es tausende von Wikis zu allen möglichen Themen und weitere sprießen wie Pilze aus dem Boden. Alle haben sie den Grundgedanken gemein, doch im Detail unterscheiden sie sich zum Teil deutlich, was die Umsetzung der Idee angeht. Zu den älteren und sehr umfangreichen Wikis gehört das Meatballwiki, welches viel Wissen und Erfahrung zu Online-Gemeinschaften enthält. Unter den jüngeren Wikis ist wohl die Wikipedia das erfolgreichste Wiki, welches wiederum ungezählte neue Wikis inspirierte.

Die Idee des Wikis ist nach wie vor sehr lebendig und entwickelt sich fortlaufend. Man könnte vermuten, hier noch am Anfang einer leise und langsam stattfindenden Veränderung im Umgang mit Wissen und Kooperation, ja in der Nutzung der geschaffenen Kommunikationsmöglichkeiten, welche das Internet eröffnet, zu stehen. Zumindest aber beweisen wikibasierte Projekte zunehmend, welches Potential in der Zusammenarbeit vieler Menschen liegt und motivieren so zu einer Beschäftigung mit dem Thema Gemeinschaft, welche hier in einer ganz eigenen Faszination möglich ist.

Der Artikel zum Wiki in der Wikipedia vermittelt einen recht guten Einstieg und ist zugleich ein Zeichen für die Möglichkeiten der Wikiwelt. Auf sorbisch heißt Wiki im übrigen Markt (Mehrzahlwort). Sei dies Zufall oder nicht – das Wort Markt passt zumindest sehr gut zu diesem Thema.

[Bearbeiten] Metaphern

Im Gründerwiki, welches sich unter anderem dem Thema Wiki und der Gründung von wikibasierten Gemeinschaften widmet, gibt es eine Seite mit schönen bildhaften Analogien. Wenn auch nicht vollkommen ernst zu nehmen und nicht jede Analogie jeden ansprechen mag, so steckt doch einiges darin. Wiki ist wie... vermag einen Einblick in die Vielfalt des Wikis zu geben, und es gibt sicherlich noch einiges mehr.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge