Hegereiterstraße

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick vom Waldpark aus
Holzhaus Nr. 20

Die Hegereiterstraße in Bühlau wurde um 1897 angelegt. Ab 1897 steht sie als Waldparkstraße im Adressbuch. Die Benennung erfolgte nach dem am nördlichen Ende gelegenen Bühlauer Waldpark.

Bei der Eingemeindung 1921 behielt Blasewitz seine Waldparkstraße und in Bühlau erfolgte die Umbenennung in Hegereiterstraße (ab 1. Juni 1926). Abgeleitet ist der Name vom Begriff des Hegereiters. Der wurde auch als reitender Förster bezeichnet. In früheren Zeiten war er ein Beamter für Forst- und Jagdschutz bzw. eine Art Forstaufseher.

[Bearbeiten] Adressen (Auswahl)

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adressbuch von 1921 (als Waldparkstr.), 1929
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge