August Grahl

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabtafel an der Familiengruft auf dem Trinitatisfriedhof

August Karl Grahl (* 26. Mai 1791 - † 13. Juni 1868) war ein Miniaturmaler in Dresden. Er heiratet die Tochter des Bankiers Martin Wilhelm Oppenheim Elisabeth. Seit etwa 1848 wohnte er in der Dohnaischen Gasse (An der Bürgerwiese) 5 und 6[1].

Als Maler hatte August Grahl eine besondere Technik. Das Geheimnis der Zusammensetzung seiner Farben nahm er mit ins Grab. Er wurde auf dem Trinitatisfriedhof in das Oppenheimsche Familiengrab beigesetzt.

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adressbuch 1848/49


[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge