Wilhelm Ellenberger

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. med. et phil. et med. vet. Wilhelm Ellenberger (* 28. März 1848 in Beiseförth bei Kassel; † 5. Mai 1929 in Dresden) gilt als der Begründer der modernen Veterinäranatomie und -physiologie.

Die Tierärztliche Hochschule Dresden wurde entscheidend durch Ellenberger geprägt, der hier seit 1879 lehrte, erfolgreich die Erhebung zur Hochschule 1889 betrieb, 1903 als erster Rektor berufen wurde und ab 1914 auch maßgeblich am Umzug nach Leipzig beteiligt war, der schließlich 1923 erfolgte.

Ellenberger hielt zudem Vorlesungen zur Tieranatomie an der Kunstakademie, wo er dem akademischen Rat angehörte, und an der Kunstgewerbeschule. Er wohnte Schweizer Straße 11 und er war seit 1908 Mitglied der Leopoldina, Klasse Physiologie. Dem Landes-Gesundheitsamt stand er als Vize-Präsident vor.[1]

[Bearbeiten] Quellen

  1. Adressbuch der Stadt Dresden, 1913

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge