Silberweg

Stadtwiki Dresden - Freiraum für Ideen und Wissen über Dresden
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenschild mit Zusatzschild

Der Silberweg im Stadtteil Weißer Hirsch wurde benannt nach der Wohltäterin und Stifterin Helene Silber[1]. Erstmals 1914 stand die Straße im Adressbuch.

In den Adreßbüchern der Stadt Dresden, so unter anderem des Jahres 1921, findet sich folgende Eintragung: "Silber-Stiftung: 6 100 M, gestiftet von Frau Helene verw. Silber am 1. April 1906 mit der Erklärung, daß, solange die Stifterin lebt, jährlich 1 000 M diesem Kapital zufließen sollen. Die Zinsen sollen zu gemeinnützigen Zwecken verwendet werden." Frau Silber wohnte in Weißer Hirsch, Bautzner Straße (jetzt Bautzner Landstraße) und später in Loschwitz, Hietzigstraße 2.

[Bearbeiten] Quellen

  1. deutschsprachige Wikipedia: Helene Silber
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge